Klima, Karma und Karriere – Jobfestival für Klimaschutz

Jobfestival für Klimaschutz 2022

Klima, Karma und Karriere – Jobfestival für Klimaschutz 

Das Event rund um nachhaltige Berufsorientierung und Zukunftsberufe! 

Circa 1/3 unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz. Ein enormes Potenzial, um diese Zeit für eine gute Sache einzusetzen: Klima-, Umwelt- und Artenschutz, Ressourcenschonung, soziale Gerechtigkeit, ein gutes Leben.  

  • Welche Chancen und Perspektiven bietet die nachhaltige Arbeitswelt für Dich? 
  • Wie findest Du eine für Dich sinnerfüllte Arbeit, die zu Dir passt?  
  • Mit welchen Lösungen reagieren Unternehmen auf die Herausforderungen des Klimawandels?  
  • Wie kann jeder Job zu einer zukunftsfähigen (Arbeits-) Welt beitragen?  

Diesen Fragen gingen rund 250 junge Menschen am 30.09.2022 beim Jobfestival für Klimaschutz in Stuttgart Fellbach sowie im digitalen Raum auf die Spur. Unter den Teilnehmenden waren Schüler*innen, Studierende und Interessierte zwischen 16 und 28 Jahren.  

Im Rahmen des Jobfestivals ist eine Media Area zur digitalen Berufsorientierung entstanden: Klicke Dich durch Coaching Module und Selbsttests! Lasse Dich durch Youtube-Videos und Games inspirieren und checke Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und Co.  

Visuelle Eindrücken vom Jobfestival findest Du weiter unten auf dieser Seite.  


Begrüßung durch Umweltministerin Thekla Walker 

„Wir brauchen jede Hand, jeden Kopf, jedes Herz!“

…für diese große Transformation [unserer Wirtschaftsweise]. Das bedeutet: Unsere gesamte Wirtschaft zu dekarbonisieren, auf andere Energien umzustellen, andere Kreisläufe zu etablieren – dafür brauchen wir wirklich alle Fähigkeiten.“ Mit diesen Worten erreichte die Umweltministerin Thekla Walker MdL die Teilnehmenden im Impulsgespräch zur Frage: Mit sinnhaften Jobs das Klima retten? Zwischen Selbsterfüllung und Impact.    

Schaue Dir das Vor-Ort-Programm und Online-Programm im Rückblick an.

"Das Jobfestival bietet Orientierung in Zeiten der Klimakrise sowie in einer vielfältigen Berufslandschaft.“

Die Teilnehmenden kamen in Kontakt mit Akteuren der nachhaltigen Arbeitswelt, die sich in ihrem Berufsalltag für Ressourcenschonung, Klima- und Artenschutz einsetzen und so zum baden-württembergischen Ziel der Klimaneutralität 2040 beitragen. Die Vertreter*innen boten authentische Praxiseinblicke, zeigten klimafreundliche Lösungsmöglichkeiten auf und brachten konkrete Berufsperspektiven aus ihren Branchen mit. Der interaktive Zukunftsmarkt lud mit Experimenten, Quiz und digitalen Gadgets zum Mitmachen ein. 

Alle motivierenden Gäste auf einen Blick? Hier entlang.

In ideengebenden Workshop- und Coachingformaten setzten sich die Teilnehmenden mit den eigenen Interessen und Werten rund um die berufliche Zukunft auseinander. Meike Weis engagiert sich in der Initiative Mein mutiger Weg für moderne und potenzialorientierte Berufsfindung. „Der Suche nach dem Sinn kommt ein hoher Stellenwert in der Berufsorientierung zu. Das kann Klimaschutz sein, aber auch Chancengerechtigkeit oder Armutsbekämpfung. Das Bewusstsein und der Wunsch etwas zu bewirken ist da – aber oft hapert es noch an den Fragen: In welchen Berufen kann ich das einbringen, wohin damit? […] 

Jobfestival für Klimaschutz – Zukunftsmarkt

Lerne Hier die Zukunftsgestalter*innen des Jobfestivals näher kennen.

„…Also der Wunsch ist da, aber wie geht es jetzt weiter?“ 

Es gilt, die Sichtbarkeit von klimarelevanten Berufen zu erhöhen und vor allem aufzuzeigen, wie zukunftssicher und chancenreich jegliche Berufe und Unternehmen sind, die Nachhaltigkeit konsequent und in allen Bereich mitdenken. „Das ist die neue Zukunftsaufgabe - ob ich im Krankenhaus arbeite oder als Dachdecker.“, so Frau Walker. „Nur wer sich da entsprechend ausrichtet, wird in Zukunft erfolgreich sein. […] Es wird noch viele Innovationen geben in den kommenden Jahren, das wird wahnsinnig spannend. Da kann man echt noch etwas gestalten und Neues entwickeln und deswegen sind das absolut zukunftsträchtige Jobs.“ 

Abgerundet wurde der Tag durch das kreative Rahmenprogramm im Art Space und der Media Area mit Kinoleinwand. Das Online-Programm bot einen Livestream aus der Location, ein Workshopangebot sowie Coachingmodule zur digitalen Berufsorientierung. 

„Ich sehe meinen Job mit Sinn darin, dass ich etwas tue, das mir Spaß macht, aber auch Verantwortung für die Umwelt und die Gesellschaft trage.“ 

...so Nisa-Meryem Çekmeci vom Jugendrat Klima & Nachhaltigkeit. Mit diesen Worten ging ein kurzweiliger Tag voller Neugierde, Engagement und lebendigem Austausch zu Ende. Die Teilnehmenden nehmen Motivation und neue Ideen für die bevorstehende Berufsfindung mit.  


Eindrücke

Fotogalerie
Begrüßung durch Ministerin Thekla Walker
Begrüßung und Gespräch
Begrüßung und Gespräch
Zukunftsmarkt
Zukunftsmarkt
Zukunftsmarkt
Zukunftsmarkt
Zukunftsmarkt
Zukunftsmarkt
Chill-Out-Area in der Sonne
Media Area
Media Area
Art Space
Art Space
Art Space
Workshop
Workshop
Workshop


Organisiert wurde das Jobfestival für Klimaschutz von der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg 
Du hast Fragen oder Anregungen? Dann melde Dich gerne bei jasmin@wewws.de oder unter: 0711 259717-29.  
 

Deine Meinung zählt